Mit viel Know-how, Kraft, Schneefräsen, Ballons und Leidenschaft entstehen in rund 3000 Arbeitsstunden jeden Winter Hotelkomplexe aus Schnee und Eis. Dabei paart sich das Abenteuer im Eis mit Annehmlichkeiten wie Fondue-Essen, Bar und Whirlpool. Eis-Künstler lassen aus den Innenräumen der Iglu-Dörfer zauberhafte Phantasiewelten aus Schnee- und Eis entstehen. Jede Iglusiedlung steht dabei unter einem besonderen Thema. Die Siedlungen im Schnee und Eis öffnen ihre Pforten an folgenden Daten:

Wintersaison 2020/21

17. Dezember 2020 bis 17. April 2021: Zermatt
10. Dezember 2020 bis 28. Februar 2021: Stockhorn
25. Dezember 2020 bis 4. April 2021: Gstaad 
25. Dezember 2020 bis 9. April 2021: Davos-Klosters
25. Dezember 2020 bis 10. April 2021: Kühtai/Österreich
28. Dezember 2020 bis 10. April 2021: Zugspitze/Deutschland

Reservieren kann man jetzt schon unter www.iglu-dorf.com.

Selbstverständlich werden in allen Bereichen der Iglu-Dörfer die geltenden Sicherheits- und Hygienemassnahmen eingehalten. Eventuell kann es bei der Nutzung des Wellnessbereiches zu Einschränkungen kommen.

Kommentar