Eine Natur in voller Blüte, lebendige Traditionen und alpine Landschaften, die sich auf der Netzhaut einprägen: Auf dem Hochplateau von Crans-Montana wird ein Frühlingscocktail mit dem unvergleichlichen Aroma von Walliser Authentizität serviert. Tauschen Sie die Skis gegen die Wanderschuhe, das Mountainbike oder das Elektrovelo! Für das echte Gefühl der Berge gibt es ein Ziel, das ein echtes Muss ist: da, wo die Sonne am Hellsten scheint. Fangen wir an.

Wandern zwischen Weinbergen, Alpen und Dörfern mit Bergler-Charme

Crans-Montana

Foto © CMTC - Sedrik Nemeth

Ein Spaziergang zwischen Suone und Kultur in Lens

Wenn es hier ein Dorf mit echtem, traditionellem Charme gibt, dann ist es Lens, nur ein paar Schritte vom Lac Louché entfernt. Direkt am See befindet sich das beeindrucke Gebäude der Stiftung Opale. Ein Besuch des Kunstzentrums ist ein Muss, ebenso wie das Musée du Grand Lens. Ein anschliessender Bummel durch das historische Dorf versetzt Sie in die Vergangenheit - die grosse Steinkirche ist mehr als nur einen Blick wert! Folgen Sie dann der Suone von Lens und geniessen Sie die atemberaubende Aussicht über die Rhoneebene und die Weinberge. Ein noch intensiveres Erlebnis versprechen die lehrreichen und amüsanten Anekdoten von Catherine Antille, die Sie gerne durch die Gegend führt. Sollten die Restaurants wieder geöffnet haben, schliessen Sie den Tag mit einem Abendessen im Monument ab, wo die Gericht im Stil von viel Dolce Vita zubereitet werden.

Nervenkitzel auf dem Chemin des Contrées

Wälder, Steinhalden und Wildbäche säumen den Chemin des Contrées, eine wildromantische, 15 Kilometer lange Strecke, die in Mollens beginnt und über Diogne nach Icogne führt. Unterwegs bezaubern Sie atemberaubende Ausblicke auf unberührte und unzugängliche, wilde Landschaften. Einer der Höhepunkte der Wanderung ist die Überquerung der Boup-Schlucht - Schauplatz eines Hexenprozesses im 15. Jahrhundert - und auch die Wälder von Les Echerts, erst seit 2019 zugänglich, sind unvergesslich. Der Chemin des Contrées kann auch in mehreren Etappen begangen werden, die durch sieben Lehrtafeln mit QR-Codes beschrieben werden.
Infos zur Route Chemin des Contrées

Mehr als 200 Kilometer Velowege für Rennvelos, Mountainbike und E-Bike

Crans-Montana

Foto © CMTC - PhotoGenic - Olivier Maire

Mit dem Rückkehr des Frühlings ist es an der Zeit, Ihr treues Rad aus dem Keller zu holen und sich auf Ihren Lieblingsspielplatz zu begeben: Crans-Montana mit seinem unglaublichen Netz an Radwegen. Egal, ob mit Wadenmuskeln oder Strom angetrieben, hier gibt es ein breites Angebot an Routen für alle Niveaus. Spulen Sie Ihre Kilometer in Crans-Montana auf den aussergewöhnlichsten Routen ab!

Die über 200 Kilometer Strassenrouten rund um Crans-Montana wurden von Steve Morabito, einem Stammfahrer der Tour de France und einem grossen Liebhaber der Region, sorgfältig geplant. Mit zehn neuen Routen, die durch die Weinberge und historischen Dörfer führen, ist in der atemberaubenden Landschaft viel Abwechslung angesagt.

Und da E-Bikes immer beliebter werden, verwöhnt Crans-Montana auch die Elektro-Enthusiasten mit vier Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die sowohl Anfängern als auch erfahrenen Sportlern die Möglichkeit bieten, in einer aussergewöhnlichen Naturkulisse unterwegs zu sein. Besonders erwähnenswert ist die E-Bike-Strecke "Family Forest Loop", ein schöner, nicht sehr technischer und für alle Altersgruppen geeigneter neun Kilometer langer Rundkurs, der sich sich durch die Wälder und entlang der Seen rund um Crans-Montana schlängelt. Nehmen Sie sich die Zeit und schauen Sie vom Lenker auf, um das traumhafte Schauspiel der Natur zu geniessen!
Entdecken Sie die Velorouten in Crans-Montana

Kommentar