Die Magie einer Welt unter Wasser voller ungewöhnlicher Lebewesen fasziniert seit langem die Menschen. Einen spannenden und informativen Blick in das Meeres-, Fluss- und Seeleben gibt es in diesen Aquarien und Vivarien in der Schweiz und in Deutschland.

Aquatis in Lausanne

Aquatis Lausanne

© Michel Roggo

Das grösste Süsswasseraquarium Europas befindet sich in Lausanne. Das Aquatis verfügt über eindrückliche 46 Aquarien – eines davon ist 9,5 Meter hoch und hat ein Fassungsvermögen von einer Million Liter –, zwanzig Ökosysteme und nicht weniger als 10'000 Süsswasserfische und 100 Reptilien und Amphibien aus fünf Kontinenten. In topmodernen Installationen und Szenographien begegnet das Publikum Fischen in unwahrscheinlichen Formen, Farben und Grössen, einem Komodowaran, Mississippi-Alligatoren, Krokodilen, Piranhas und vielen mehr.

SEA LIFE in Konstanz

SEA LIFE Konstantz

© SEA LIFE Konstanz

Mehr als 35 naturgetreu gestaltete Becken beheimaten im SEA LIFE Konstanz rund 3500 Süss- und Salzwasserfische. Die Ausstellung folgt dem Weg des Wassers von der Quelle des Rheins in den Bergen zum Bodensee bis in den Rotterdamer Hafen und schließlich zu den Gründen der Nordsee. Durch einen acht Meter langen Unterwassertunnel gelangen die Besucher in die farbenfrohe Welt des Roten Meeres. Im grössten Becken des SEA LIFE mit rund 320'000 Litern Wasser leben die beiden Ammenhaie Sam und Carlos, die zwei Grünen Meeresschildkröten Amadeus und Clementine und viele weitere Meeresbewohner.

Zoo Zürich

Zoo Zürich

© Zoo Zürich, Jean-Luc Grossmann

Der Aquariumsbereich des Zoos Zürich stehen unter dem Leitthema "Das grosse Fressen". Auch die Pinguinanlage gehört zum Aquarium dazu. Hier leben im Sommer die Königspinguine und im Winter die Humboldtpinguine. Dazu gibt es ein interaktives Aqualabor und ein Kleinkino. Bei der Umgestaltung der Anlage 2016 wurden 22 kleinere in acht neue, grosse Becken zusammengefasst, die jeweils verschiedene Lebensräume abbilden.

Zoo Basel

Zoo Basel

© Zoo Basel

Das Vivarium des Basler Zollis ist in einen Aquarienteil mit Meer- und Süsswasseraquarien und einen Terrarienbereich mit Reptilien und Amphibien gegliedert. Fische, Amphibien und Reptilien aus den verschiedensten Lebensräumen bringen den BesucherInnen die unermessliche Vielfalt des Lebens näher.

Tropiquarium von Servion

Tropiquarium Servion

Im Tropiquarium von Servion leben Riesenschildkröten, Chamäleons, Pinguine, Komodowarane, Krokodile und viele weitere Tiere in einer naturnahen tropischen Umgebung. Genauso wie die Tiere, fasziniert auch die exotische Pflanzenwelt, in der farbenfrohe Vögel um die Köpfe der Besucher schwirren.

Tierpark Dählhölzli in Bern

Tierpark Dählhölzli Bern

In drei grossen Themenlandschaften tummeln sich die Fische und andere Wasserbewohner im Tierpark Dählhölzli in Bern. Neben dem "Amazonas" und der "Mangrove" befindet sich im "Riff" die grösste Riffkeramik Europas. Im Gegensatz zu vielen anderen Aquarien wurden im Dählhölzli keine Teile von echten Korallenriffen aus der Natur entnommen, sondern ein künstliches Keramikriff eingesetzt, auf dem die Seeanemonen und Korallen Halt finden.

Autor Redaktion - 16 Sep. 2020

Kommentar