Das Schweizer Museum für Wild und Jagd ist seit 1968 hinter den Schlossmauern untergebracht. In unseren Breitengraden leben die Menschen schon lange nicht mehr von der Jagd und der Fischerei. Das Museum will denn auch nicht in erster Linie das Jagdfieber, sondern vielmehr das Interesse an der kulturgeschichtlichen Bedeutung und historischen Entwicklung der Jagd wecken und dokumentieren.

Jagdbibliothek im Wasserschloss Landshut

Vor über 25 Jahren hat eine Gruppe von interessierten Weidmännern die Schweizerische Jagdbibliothek im Schloss Landshut ins Leben gerufen. Heute besitzt die Bibliothek über 6000 Bücher zu den Themen Jagd, Wild und Biologie. Die Bibliothek ist weiter erpicht darauf, die jeweils im Jagdmuseum stattfindenden Sonderausstellungen mit entsprechenden Literaturvorschlägen zu begleiten.

Sonderausstellungen

Alljährlich finden Sonderausstellungen zu Themen aus der Welt der Jagd oder der Geschichte des Schlosses statt. 

Mitte Mai bis Mitte Oktober
Dienstag bis Samstag von 14 bis 17 Uhr
Sonntag von 10 bis 18 Uhr

Geschlossen jeweils Montag, sowie Pfingstmontag, 1. August und Eidg. Bettag.

Der Park ist das ganze Jahr frei zugänglich.

Erwachsene CHF 7.-
AHV/IV CHF 6.-
Jugendliche bis 16 Jahre CHF 1.-

Gruppen ab 20 Personen
CHF 6.- pro Person

Bernastrassse 15

3427 Utzenstorf

Kommentar