Das Tüftellabor versteht sich als verbindendes Glied zwischen Elternhaus, Schule und Berufswelt. Fernab der Lehrpläne können hier theoretisch erworbene Kenntnisse in die Praxis umgesetzt, oder bisher verborgene Vorlieben und Begabungen entdeckt werden. Das Tüfteln ist ein wichtiger Prozess zur Weiterentwicklung handwerklicher und intellektueller Fähigkeiten.

Fast kostenlos
Das von einem unabhängigen Verein getragene Labor wird durch Mitgliederbeiträge, Spenden, Legate, Stiftungsbeiträgen sowie den Kanton finanziert. Das Tüfteln ist daher fast kostenlos, nur das Material wird verrechnet. Während den regulären Öffnungszeiten sind Schnupperbesuche möglich. Die nächsten Stufen sind der Einsteigerkurs, der Impulskurs und der Seniorkurs.

Keine Ideen?
Wer trotz der Fülle von Materialien und Maschinen, Schwierigkeiten hat, eigene Ideen zu entwickeln, kann sich von den ausgestellten Objekten inspirieren lassen. Eine weitere Quelle der Inspiration ist die spannende und anregende Büchersammlung des Labors, wo sich Grundlagenliteratur zu allen Themen findet. Eine kreative Lesepause bringt einen manchmal weiter als stures Grübeln.

Das Tüftellabor ist für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahre.

Mi 14-18 Uhr
Fr 18-22 Uhr
Sa 14-18 Uhr

Fast kostenlos
Verrechnung der Materialien

Artherstrasse 27

6300 Zug

Kommentar