«Pantheon» heisst auf Griechisch «alles Göttliche»; im Bezug auf das Museum Pantheon in Muttenz steht der Name für alles Begehrenswerte, was Oldtimer-Auto anbetrifft. Der angefressene Initiator Stephan Musfeld hat im architektonisch interessanten Rundbau aus dem Jahre 1965 eine in der Schweiz einzigartige Institution geschaffen.

250 Meter lange Rampe

Auf einer 250 Meter langen Rampe, die sich den Wänden des Rundbaus entlangwindet, stehen die Oldtimer-Fahrzeuge in Reih und Glied. Die Besucher können so gemütlich durch die Automobilgeschichte spazieren. Die insgesamt 7500 Quadratmeter Ausstellungsfläche beinhalten noch weitere Ausstellungsboxen, ein Restaurant und eine Event-Plattform in der Mitte, die auch für Privatanlässe gemietet werden kann.

Ausstellung, Verkauf und Werkstatt

Das Konzept des Museum basiert darauf, dass private Sammler von Oldtimern ihre Autos im Pantheon ausstellen. Sie haben so auch die Möglichkeit ihre Raritäten zum Verkauf anzubieten. Eine im Haus integrierte spezielle Reparaturwerkstätte kommt den Bedürfnissen der Kunden nach. Für die Besucher bedeutet das ständig wechselnde und somit aktuelle Ausstellungen. 

Mo-Fr 10-17.30 Uhr
Sa-So 10-16.30 Uhr
 

 

Kinder bis 5 J. gratis
Kinder/Studenten/Rentner CHF 7.-
Erwachsene CHF 10.-

 

Hofackerstr. 72
 

4132 Muttenz
Webseite:  www.pantheonbasel.ch
Telefon:  061 466 40 77

Kommentar