Das Schauspielhaus Zürich ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen der Schweiz und eines der renommiertesten Theater im deutschsprachigen Raum. Seine internationale Ausstrahlung schlägt sich im überregionalen Medienecho ebenso nieder wie in europaweiten Gastspielen. Seit 2009 wird das Schauspielhaus mit seinen 260 festen Mitarbeitenden und einem Ensemble von rund 30 Schauspielern von der Regisseurin Barbara Frey geleitet.

Zwei grosse Häuser
Mit dem traditionsreichen Pfauen in Zürich-Hottingen und dem 2000 eröffneten Schiffbau in Zürich-West verfügt das Schauspielhaus heute über zwei grosse Häuser in zwei Stadtteilen. Im Pfauen mit seinen 750 Plätzen wird fast täglich Repertoire geboten, im Schiffbau stehen die Halle (je nach Bestuhlung 400 bis 600 Zuschauer) und die Box (200) für Vorstellungsserien zur Verfügung. Hinzu kommen Inszenierungen in der Kammer im Untergeschoss des Pfauen (70 Plätze) und die Produktionen des Jungen  Schauspielhauses in der Matchbox im Schiffbau (70 Plätze).

Junges Schauspielhaus
Das Junge Schauspielhaus inszeniert Eigenproduktionen und bringt Gastspiele für ein junges und generationenübergreifendes Publikum auf die Bühne.
„Mehr als Zuschauen“ können Kinder und Familien, Schulklassen, Jugendliche und Erwachsene beim eigenen Spiel, beim eigenen Forschen und Schreiben, beim Blick hinter die Kulissen und beim Begleiten einer Neuinszenierung von der Stückauswahl bis zur Premiere. Der Spielplan erscheint zweimonatlich.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.schauspielhaus.ch und www.junges.schauspielhaus.ch.

Rämistrasse 34

8001 Zürich
Webseite:  www.schauspielhaus.ch

Kommentar 3.6