Schon die historischen Gebäude, welche das Museum beherbergen, sind einen Besuch wert: Der Strauhof wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut und liegt mitten in Zürichs Altstadt. Die jetzige, barocke Form des Gebäudes geht auf das Jahr 1772 zurück, seither hat sich das Bürgerhaus im Wesentlichen nicht mehr verändert.

Eindrückliche historische Räume im Museum Strauhof

Die Säle im Erdgeschoss des Strauhofs mit zum Teil reichen Deckenstuck-Verzierungen sind besonders eindrucksvoll. Auch die verschiedenen anderen Räume des zweistöckigen Museums sind bemerkenswert. Der Strauhof wird von der Stadt Zürich seit den 1950er Jahren für kulturelle Veranstaltungen und auch als städtische Kunstgalerie benutzt.

Literarische Ausstellungen im Museum Strauhof

Im Jahre 1989, nach einer umfassenden Renovation, wurde schliesslich das Museum eröffnet. Heute hat sich das Haus als eines von wenigen im deutschsprachigen Raum auf literarische Ausstellungen spezialisiert. Jährlich werden vier Wechselausstellungen, meist Eigenproduktionen, präsentiert. Zum Thema passende Lesungen, Konzerte oder Filmreihen bilden einen spannenden Rahmen.

Augustinergasse 9

8001 Zürich
Webseite:  strauhof.ch
Telefon:  044 221 93 51

Kommentar 3.3