Die Bergbahn Chur-Dreibündenstein lässt die Gäste direkt aus der Stadt auf den Churer Hausberg Brambrüesch entschweben. Der Alpenbikepark mit immer neuen interessanten Parcours und die AIS-Sportschule, die so ausgefallene Aktivitäten wie Mountainboarden, Downhillracen oder Dirtsurfen anbietet, sowie die zahlreichen Mountainbike-Routen sind Anziehungspunkte für abenteuerlustige Sportskanonen.

Küche und Ausblick geniessen

Feinschmecker und Geniesser lassen es sich in der Battagliahütte, im Restaurant Kränzeli, im Panoramahotel Malixerhof, in der Edelweisshütte oder im Naturfreundehaus gut gehen. Die Wanderungen rund um den Dreibündenstein, nach Feldis oder nach Pradaschier gehören zu den Bündner Klassikern und bescheren den Ausflüglern fantastische Rundsichten.

Brambiweg für die Kleinen

Auch der Nachwuchs unter den Wandervögeln kommt auf Brambrüesch nicht zu kurz. Brambi, das schnucklige Eichhörnchen aus dem Bilderbuch von Anita Hächler und Mike Wielath, begleitet die Kinder mit seinen Geschichten auf der ganzen Strecke des Brambiwegs, der früher als Edelwiisrundgang bekannt war.

Brambrüesch im Winter

Im Winter verwandelt sich der Churer Hausberg in ein sympathisches, familienfreundliches Skigebiet. Auch Schlittenfahrer und Winterwanderer geniessen einen Ausflug auf den Brambrüesch.

Bergbahnen Chur-Dreibündenstein AG
Kasernenstrasse 15

7007 Chur
Webseite:  www.churbergbahnen.ch
Telefon:  081 250 55 90

Kommentar 2.8