Der Längmuurspielplatz an der Aare in Bern ist nichts für Salonlöwen. Hier wird gematscht, geklettert, gerutscht, geworfen, was das Zeug hält. Zum Ausruhen stehen Gartenstühle, ein hölzernes Gürteltier oder ein Plätzchen im Baum zur Verfügung. Es ist kein geschleckter Spielplatz aus dem Katalog, nein - eine echte Wunderwelt. Sie verändert sich je nach Jahreszeit und Programm und lebt von und mit den Kindern.

Gemütliche Pausen und wildes Toben auf dem Spielplatz

Im Winter steht ein Hockeyfeld bereit, im Sommer schattige Plätzchen zum Picknicken. An manchen Tagen wird der Spielplatz von Mädchen in Beschlag genommen, ein anderes Mal gehört er ganz allein den wilden Kerlen. Ja, ja, auch Pippi Langstrumpf und Frau Mahlzahn sollen hier schon gesehen worden sein...

Viel Abwechslung in der Längmuur

Höhepunkte des Spielplatzjahres sind das Seifenkistenrennen, das Sommerfest im Juni, die Chilbiwoche im Herbst und die verschiedenen Ateliers. Für garstiges Wetter, Kindergeburtstage und Privatanlässe bis zu 50 Personen ist die Spielbaracke gedacht.

Der Spielplatz ist frei zugänglich.

Betreute Öffnungszeiten
März bis Oktober
Mittwoch bis Samstag von 14 bis 18 Uhr
November/Dezember
Mittwoch bis Samstag von 14 bis 17.30 Uhr

Spielbaracke für Anlässe ausserhalb Öffnungszeiten
bis 39 Personen CHF 200.-
bis 40 Personen CHF 250.-
Kindergeburtstage während / ausserhalb Öffnungszeiten
Vereinsmitglieder CHF 30.- / 120.-
Nichmitglieder CHF 50.- / 150.-

Langmauerweg 20a

3011 Bern
Webseite:  www.spieleninbern.ch
Telefon:  031 311 75 06

Kommentar