Das Niederhorn läutet von Mai bis November die Trotti-Bike-Saison ein. Zwei Routen führen ab der Mittelstation Vorsass gemütlich ins Tal runter und sorgen bei Jung und Alt für einen spassigen Ausflug am Niederhorn. 

"Direttissima", die Rassige

Die sechs Kilometer lange Strecke führt von Vorsass in 20 bis 30 Minuten ohne grossen Umweg nach Beatenberg Station. Die rasante Abfahrt führt über durchwegs asphaltierte Forststrassen und empfiehlt sich für Familien und Schulen. Die St. Beatus Höhlen liegen nur unweit der Beatenberg Station entfernt und eignen sich bestens für einen Besuch vor oder nach dem Trottiplausch.

"Flanierama", die Gemütliche

Die etwas gemächlichere "Flanierama" Route führt über die Bodenalp durch den Wald ins Rischerental und verfügt zum grössten Teil über asphaltierte Forststrassen und teilweise über Naturstrassen. Bevor man nach etwa 40 bis 60 Minuten in der Bahnstation Beatenberg eintrifft, führt die gemütliche Strecke durch Beatenberg, dem längsten Dorf Europas. Entlang des Wegs bieten sich verschiedene Möglichkeiten, um sich auszuruhen oder einfach das überwältigende Panorama zu geniessen. Die "Flanierama" eignet sich für Betriebsausflüge und Oberstufen Schulklassen.

Täglich von Ende April bis Mitte November gemäss Fahrplan Niederhornbahn

Miete Trotti-Bike
2 Stunden CHF 14.- (inkl. Helm)

Niederhorn-Familienermässigung (1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis)

Sahli 66a

3803 Beatenberg
Webseite:  www.niederhorn.ch
Telefon:  033 841 08 41

Kommentar