Seit dem Mesolithikum ist die Gegend von Ogoz bewohnt. Im Mittelalter wurden die beiden Burgen von Pont-en-Ogoz als Sitz von Lehnherren der Gegend erbaut. Erst mit der Aufstauung des Greyerzersees im Jahr 1948 wurden die Überreste der beiden Burgen zu einer Insel.

Eindrückliche Ruinen auf der Ogoz-Insel

Die Association Ile d'Ogoz, die für den Erhalt der Stätte zuständig ist, bietet jeden Sonntag von Mai bis Oktober eine Bootsfahrt auf dem See an, einschliesslich eines Besuches der Insel mit vielen Informationen. Die Boote der Association fahren jeweils um 14 und 16 Uhr am Hafen von Le Bry ab, die Exkursion dauert etwa eine Stunde und 15 Minuten. Eine Reservation ist ratsam. Für Gruppen organisiert die Association Ile d'Ogoz auf Anfrage auch Exkursionen an anderen Wochentagen.

Jeden Sonntag von Mai bis Oktober
Abfahrt um 14 Uhr und 16 Uhr im Hafen von Le Bry

Erwachsene CHF 20.-
Kinder (6 bis 15 Jahre) CHF 5.-

Association Île d’Ogoz

1645 Le Bry
Webseite:  ogoz.ch
Handy:  079 653 87 55

Kommentar