Das Alte Zeughaus in Solothurn wurde Anfang des 17. Jahrhunderts gebaut und diente bis Anfang des 20. Jahrhunderts als Waffen- und Rüstungslager. Aus dieser Zeit stammt auch immer noch ein grosser Teil der Sammlung. Bekannt ist das Zeughaus für seine Sammlung von rund 400 Rüstungen, daneben besitzt es es aber auch eine grosse Kollektion an Stichwaffen, Schusswaffen, Fahnen und Uniformen von früheren solothurnischen Soldaten. 

Geschichte spannend erlebt im Alten Zeughaus Solothurn

Neben der Sammlung beleuchtet das Alte Zeughaus in seinen Sonderausstellungen interessante Aspekte der Solothurner Militärgeschichte, beispielsweise in der gegenwärtigen Ausstellung zur Schweiz im Ersten Weltkrieg.

Dienstag bis Samstag 13 bis 17 Uhr
Sonntag 10 bis 17 Uhr
Montag geschlossen

Erwachsene CHF 8.-
SchülerInnen / StudentInnen / AHV / Militär CHF 4.-
Kinder bis 8 Jahre gratis
Familien mit Kindern bis 16 Jahre
CHF 10.-

Zeughausplatz 1

4500 Solothurn
Telefon:  032 627 60 70

Kommentar