Die Schanzenanlage von Einsiedeln wurde 2005 in Betrieb genommen. Vier Schanzen zwischen 28 und 117 Metern Länge bieten Skispringern ideale Trainingsvoraussetzungen. Da alle Schanzen mit Matten und gewässerten Keramiklaufspuren ausgestattet sind, kann die Anlage auch im Sommer genutzt werden. Beliebte Sommeraktivitäten für Gruppen sind Airboarding und Houserunning. Auf dem Anlaufturm der Grossschanze befindet sich in 40 Metern Höhe ein Panorama-Restaurant, in dem mit Blick auf die Schanzen gespeist werden kann.

Führungen durch die Schanzenanlage Einsiedeln

Bei der 90-minütigen Führung erhalten Besucher interessante Einblicke in die Entstehung und Architektur der Schanzen Einsiedeln. Ebenso wird viel Wissenswertes über die Geschichte des Skispringens bis hin zum modernen Skispringen erzählt, und wie es mit der Tradition von Einsiedeln verbunden ist. Auf Wunsch kann zum Abschluss der Führung ein Apéro im Panorama-Raum eingenommen werden. 

Breites gastronomisches Angebot

Das gastronomische Angebot ist breit gefächert. Im Panoramarestaurant "Top of Einsiedeln" finden Einzelpersonen und Gruppen bis zu 40 Personen Platz.Von September bis März wird ein Schanzen-Fondue angeboten. Gäste können zwischen Käse-Fondue, Chinoise- oder Wildfondue wählen. Von Februar bis November wird das Fonduedurch einen leckeren Sonntags-Brunch mit dem Prädikat "zum Abhebe guet…" abgelöst.

Schnabelsbergstrasse 29

8840 Einsiedeln
Telefon:  055 422 06 30

Kommentar