Das "lebendige Museum" Tegia Rasuz ist ein alter Maiensäss, der ins Dorf Breil-vitg im Kanton Graubünden transportiert und dort mit viel Liebe zum Detail originalgetreu wieder aufgebaut wurde. Hier nimmt der Gastgeber Julian Cathomas die Besucher mit auf eine Zeitreise zurück zur authentischen Bünder Kultur – ohne Schnickschnack oder Touristenshow. Zu den Geschichten aus alter Zeit werden auf Wunsch über dem Feuer traditionelle Bauernspeisen gekocht und in der historischen Hütte genossen.

 

Nach telefonischer Vereinbarung

3-Gang-Menü und Führung CHF 35.- pro Person

Via Cuort 48

7165 Breil/Brigels
Webseite:  www.graubuenden.ch
Handy:  079 613 57 34

Kommentar