In Servion, 20 Minuten vom Stadtzentrum von Lausanne entfernt, wartet im Tropiquarium ein tropisches Paradies auf seine Besucher*innen. Hier findet sich mitten in der Schweiz eine abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt. Vom Aussterben bedrohte Tiere haben dort ein Zuhause gefunden. Ebenfalls wird das Tropiquarium als Reproduktionsstätte genutzt und Siam-Krokodil Guillaume Tell wurde hier unter aussergewöhnlichen Umständen geboren. 

Tropiquarium von Servion – Erlebnisse in den Tropen

In der tropischen Umwelt schwirren die farbenfrohen Vögel in aller Freiheit um die Köpfe der Besucher, während diese durch die exotische Pflanzenwelt spazieren. Vorbei geht es an pinken Flamingos, blauen Fröschen und mächtigen Bananenstauden. Nicht in aller Freiheit, aber doch von Nahem zu bewundern, sind die kräftigen Zähne der Krokodile. Ausserdem leben im Tropiquarium zahlreiche Schildkrötenarten, Chamäleons, Geckos, Kragenechsen, Pinguine und viele weitere spannende Tiere. Im 2014 neu erstellten Aussengehege hat sich sogar das schweizweit einzige Paar der seltenen Komodowarane eingelebt.

Weltweit einmalig: die kleine Albino-Riesenschildkröte!

Im Tropiquarium ist jetzt ein weltweit einmaliges Schauspiel zu beobachten! Eines der beiden im Mai 2022 geborenen Babys der Riesenschildkröten ist nämlich etwas ganz Besonderes: es ist das erste Albino-Exemplar der Galapagos-Riesenschildkröte, das bei dieser Art überhaupt je nachgewiesen wurde, ob in Gefangenschaft oder in freier Wildbahn. Die weisse Schildkröte befindet sich in einem für die Besucher*innen sichtbaren Gehege.

Anschauliches Wissen im Tropiquarium

Im Pavillon des Tropiquariums, eingerichtet in Zusammenarbeit mit Romande Energie und Coop, lernen Kinder auf spielerische Weise Wissenswertes über erneuerbare Energien. Der interaktive Parcours fördert auf kreative Weise das ökologische Bewusstsein der jüngeren Besucher. 

Praktische Infrastrukturen

Falls Sie nach dem Besuch der Tropen den nordischen Säugetieren im Zoo von Servion einen Besuch abstatten möchten, gibt es praktische Kombitickets. Wer zwischen den beiden Besuchen einen Moment der Erholung benötigt, kann auf dem weitläufigen Picknickplatz oder im hauseigenen Restaurant bei frisch zubereiteten Speisen neue Energie tanken. Das Tropiquarium ist ganzjährig geöffnet und auch mit Kinderwagen und Rollstuhl zugänglich. Kleine Besucher können sich im Anschluss an den Besuch auf dem Spielplatz nach Herzenslust austoben. 

Route des Cullayes 7

1077 Servion

Kommentar