Das eindrückliche Bauwerk, das seit dem 11. Jahrhundert über die Stadt Payerne wacht, ist die grösste romanische Kirche der Schweiz. Einst mächtiger und reicher Teil der Abtei Cluny, wurde das Kloster Payerne im Zug der Reformation umfunktioniert und teilweise abgerissen. 

Das Markenzeichen von Payerne

Als typisches Beispiel der cluniazensischen Architektur ist die Abteikirche als wichtiges Schweizer Kulturgut eingestuft. Die sorgfältige und langjährige Renovation war nötig, um die Stabilität des Gebäudes zu sichern und den Zugang für Besucherinnen und Besuchern zu ermöglichen. Auch der Marktplatz bei der Abtei wurde neu gestaltet und ist nun autofrei.

Innovativ die Abteikirche erleben

Ab dem 11. Juli 2020 führt ein neuer, innovativer Parcours die Gäste durch das tausendjährige Bauwerk. Ein Audioguide unter dem Motto "Eine Abteikirche zum sehen und erleben" führt zu 20 Station mit aussergewöhnlichem Klangdekor, interaktiven Erlebnissen und grossartigen Aussichtspunkten. 

ab dem 11. Juli 2020

werden bekanntgegeben

Place du Marché 3

1530 Payerne

Kommentar