Seit 1848 ist die Saline Riburg in Rheinfelden schon in Betrieb und produziert heute bis zu 50 Tonnen Salz pro Stunde, in erster Linie loses Salz, das im Winter als Auftausalz auf den Schweizer Strassen zum Einsatz kommt. Bei einer Besichtigung erfahren Sie allerlei Spannendes über das weisse Gold.

Eindrückliche Besichtigung der Saline Riburg

Die Saline Riburg verfügt über den grössten Verdampfer Europas – ein eindrücklicher Anblick. Daneben stehen noch zwei historische, ehemalige Bohrhäuser, wo Sie die rhytmischen Bewegungen einer alten Kolbenpumpe und das Gekreische eines historischen Bohrdrehtisches erleben können. Höhepunkt der Besichtigung in der Saline Riburg ist der Saldome®. Die mächtige Halle ist der grösste Kuppelbau der Schweiz und bietet Raum für 80'000 Tonnen Salz.

Führungen und Events

Für Einzelpersonen oder kleine Gruppen finden jeweils Mittwoch, Freitag und Samstag um 13.30 Uhr öffentliche Führungen statt. Grössere Gruppen können von Montag bis Samstag eine Besichtigung buchen. Und sogar geheiratet wird vor der aussergewöhnlichen Kulisse der Salzberge!

 

Unser Tipp: Mit der Abwärme der Saline und einer Meersalzmischung werden gleich nebenan Shrimps gezüchtet!

Öffentliche Führungen
Mittwoch, Freitag und Samstag von 13.30 bis 15.30 Uhr

Geeignet ab 10 Jahren, Dauer 2 Stunden

CHF 5.- pro Person
Kinder bis 16 Jahre gratis

Buchbar Montag bis Samstag
Mindestpauschale pro Führung CHF 50.-

Schweizer Rheinsalinen
Postfach

4133 Pratteln
Webseite:  www.salz.ch
Telefon:  061 825 51 51

Kommentar