Die Saline Schweizerhalle fördert schon seit 1837 das tief unter der Erde liegende Salz. Auch dank der Salzförderung siedelten sich in Basel schon früh verschiedene Chemieunternehmen an, die auf diesen wichtigen Rohstoff angewiesen sind. Heutzutage sorgt modernste Technik für die Gewinnung des Salzes.

Besichtung der Salzförderung von A bis Z

Die Guides führen Sie durch die Produktionshallen der Saline und erklären anschaulich, wie das Salz aus dem unter der Erde liegenden Salzwasser, der Sole, zum reinen Salz auf dem Teller wird. Dabei blicken Sie auch in den Abfüllbetrieb für Paketsalze wie JuraSel® oder Reosal®, die hier produziert werden. Zum Abschluss können Sie sich im Salzladen mit allerlei feinen Produkten eindecken.

 

Unser Tipp: Auch in Rheinfelden wird in der Saline Riburg Salz gefördert – hauptsächlich als Auftausalz für den Winterdienst.

Buchbar Montag bis Samstag
Geeignet ab 10 Jahren, Dauer 2 Stunden

CHF 5.- pro Person
Kinder bis 16 Jahre gratis

Mindestpauschale pro Führung CHF 50.-

Schweizer Rheinsalinen
Postfach

4133 Pratteln
Webseite:  www.salz.ch
Telefon:  061 825 51 51

Kommentar