Im Tessiner Bavonatal befindet sich das kleine Dorf Foroglio. Bekannt wurde es durch seine Siedlung aus traditionellen Steinhäusern und dem Foroglio-Wasserfall. 

Ein winziges Dorf und sein Wasserfall

Foroglio besteht aus einer kleinen Ansammlung von Steinhäusern, die sich um eine Kirche aus dem 15. Jahrhundert scharen. Erbaut wurden die Häuser ehemals für Bauern, die während der Sommermonate im Bavonatal ihr Vieh weideten. Bekannt wurde der Ort durch seinen Wasserfall, der aus 110 Metern Höhe in die Tiefe donnert. Gebildet wird er aus den Wassern des Val Calnègia.

Kulinarik beim Foroglio Wasserfall

Besucher, die ihren Aufenthalt in Foroglio mit einem guten Essen verbinden wollen, kommen im Restaurant La Froda auf Ihre Kosten. Gegessen wird dort mit direktem Blick auf den Wasserfall. Auf der Karte stehen hausgemachte, lokale Speisen: Polenta, Codighe, Pizzoccheri, Capretto, "mazza", verschiedene Käsesorten und beliebte Desserts wie Panna cotta, Schokoladenterrine und Mohnkuchen. 

Restaurant La Froda
April bis Anfang November täglich

Gratis

Ticino Tourismo
Via C. Ghiringhelli 7
6501 Bellinzona

6675 Cevio
Webseite:  https://www.ticino.ch
Telefon:  091 759 77 26

Kommentar