Mit dem CASA DEL GATO öffnete in Zürich das erste Schweizer Katzencafé seine Türen. Neben verschiedenen vegetarischen und veganen Gerichten erwartet die Gäste dort eine entspannte und liebevolle Atmosphäre fernab vom Alltagsstress.

Streicheln erlaubt

Das Herz des CASA DEL GATO sind zweifellos die fünf Kater Leonardo, Tiego, Juan, Cesar und Pedro. Mit ihrer lebhaften Art sorgen sie jeden Tag für viel Wirbel und Freude im Café. Bei ihrem Besuch dürfen die Gäste die Tiere auch streicheln oder mit ihnen spielen. Damit die Katzen durch die wechselnden Menschen nicht gestört werden, wurde im Café eine Fläche mit Katzenbäumen versehen, über Leitern gelangen die Tiere an einen privaten Rückzugsort unter der Decke. 

Entschleunigung und Ruhe

Die Idee zum CASA DEL GATO entstand, als die heutige Geschäftsführerin in ihrem alten Beruf ein paar Gänge zurückschalten musste. Zeitgleich zogen zwei Büsis bei ihr ein und sie merkte, wie gut ihr die Gesellschaft der beiden Vierbeiner tat und dass diese ihr die so notwendige Ruhe und Entschleunigung vom Alltagsstress schenkten. Sie beschreibt ihr Katzencafé als eine kleine Oase, in der man in entspannter Atmosphäre arbeiten und verweilen kann. 

CASA DEL GATO – vegetarische und vegane Köstlichkeiten

Auf der Karte des Zürcher Katzencafés finden sich verschiedenen Leckereien wie Burger, Quiche, Suppen, Desserts und kleine Snacks für zwischendurch. An den Wochenenden werden zusätzlich süsse und salzige Crêpes serviert. Dazu gibt es diverse Kaffeespezialitäten, Tee, Chai Latte und im Winter warmen Glühwein.

Kehlhofstrasse 4

8003 Zürich
Webseite:  www.casa-del-gato.ch
Telefon:  044 300 10 20

Kommentar