Der kleine Kobold Bounè Rodzo hat sein Sommerquartier auf den Alpen abgeschlagen und den Weg hinunter ins Tal gewagt. In seinem eigenen Winterdorf begrüsst er Winterbegeisterte von drei bis 99 Jahren mit vielfältigen Winteraktivitäten wie Snowtubing, Footgolf und Schneeballschlachten.

Winterfreude für die ganze Familie

In seinem Winterpark am Fusse der Dents-Vertes in Charmey hat der schelmische Bounè Rodzo acht Aktivitäten für Jung und Alt aufgebaut. Beim Snowtubing rutschen die Besucher auf überdimensionalen Gummireifen den Hang hinunter und liefern sich spannende Wettrennen. Für die kleinen Besucher ab drei Jahren wurden in der Schneelandschaft eine Schaukel und eine Rutsche aufgebaut. Ordentlich Bewegung ist bei den Aktivitäten Footgolf und Bowling notwendig. Das Winterdorf ist während der offiziellen Wintersaison mit Schlitten, Schneeschuhen oder Skiern erreichbar.

Winterliches Picknick

Um zwischen zwei Aktivitäten in Bounè Rodzos Winterdorf neue Kräfte zu sammeln, wurden auf dem dortigen Dorfplatz mehrere Picknicktische und ein Feuerkorb errichtet. Hier können die Besucher auch bei winterlichen Temperaturen Würstchen grillen und die kalten Hände und Füsse aufwärmen.

Kommentar