Der kulinarische Höhenflug beginnt mit einem ersten Stopp in der Skihütte Obererbs und einem köstlichen Alp-Carpaccio mit Glarner Trockenfleisch und Alpkäse. Als Vorbereitung zum nächsten Gang wandern Sie auf dem Panorama-Höhenweg zur Bischofalp. Hier im Berghotel Bischofalp wird eine köstliche lokale Spezialität serviert: ein Glarner Netzbraten mit Kartoffelstock und Gemüse.

Kulinarische Höhenflüge im Freiberg Kärpf

Weiter geht es auf dem Höhenweg, immer die wunderbare Aussicht auf die Tschingelhörner und das Martinsloch vor Augen, zum Ämpächli, wo das Menü mit einem Glacé-Coupe und Kaffee nach Wahl zu Ende geht. Der Genuss geht aber noch weiter: nach der Talfahrt mit der Gondelbahn oder auf Wunsch mit dem Trottinett oder Mountaincart folgt im Gitzihimmel ein kleiner Absacker mit einem Glarneralpenbitter Mojito.

Genusswanderung für alle

Die Wanderung auf dem Höhenweg Obererbs-Ämpächli führt auf 5,7 Kilometern durch das Wildschutzgebiet Freiberg Kärpf und ist auch für Senior*innen und Nicht-Sportler*innen gut zu bewältigen. Die reine Wanderzeit beträgt etwa zwei Stunden, inklusive kulinarische Stopps ist mit etwa sechs Stunden zu rechnen.

VISIT Glarnerland AG
Gäste-Info Elm
Dorf 54

8767 Elm
Webseite:  www.elm.ch
Telefon:  055 642 52 52

Kommentar