Mit allem, was es für ein mobiles Kino braucht, tourt der Roadmovie-Bus von September bis November durch die Täler, Hochebenen und über die Alpenpässe der Schweiz. Während zwei Monaten zeigt das Team in den Turnhallen und Mehrzwecksälen von 36 Dörfern in allen vier Sprachregionen aktuelle Schweizer Filme. Nachmittags gibt es jeweils ein Programm für Schüler, abends werden öffentliche Vorführungen gehalten, wenn immer möglich in Gesellschaft einer Person, die am Film mitgearbeitet hat. Nach der gemeinsamen Diskussion klingen die Abende mit dem Zusammensein in der Kinobar aus. 

Wo: ganze Schweiz
Wann: 21. September bis 27. November 2020
Preis: Gratis, Kollekte
Programm auf www.roadmovie.ch/kalender

Kommentar