Aufgrund der aktuellen Lage wird die photoSCHWEIZ von Mai auf den Juni verschoben.

Letztes Jahr besuchten rund 27'000 Menschen die photoSCHWEIZ in den Räumlichkeiten in Zürich-Oerlikon. Damit gehört die Ausstellung zu den wichtigsten und grössten Werkschauen für Fotografie in Europa. Im Januar 2021 geben erneut über 200 Schweizer Fotografen Einblick in ihr Schaffen und zeigen ihre liebsten Bilder des vergangenen Jahres. Kuratiert wird die photoSCHWEIZ von Daniel Bolliger, Joshua Amissah und Neomi Gamliel.

Ergänzend zu den regulären Ausstellungen schafft die photoSCHWEIZ durch exklusive Sonderausstellungen eine direkte Verbindung zu gesellschaftlich relevanten Themen. Durch die eindrücklichen Fotografien bekommen die Besucher einen emotionalen Zugang zu aktuellen Thematiken.

Wo: Zürich-Oerlikon
Wann: 18. bis 27. Juni 2021
Preis: Erwachsene CHF 25.-; Festival-Pass CHF 99.-, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gratis

Kommentar